Schlankes Rezept: Hühnerbrühe mit Reis, Champignons und Petersilie

Von Disziplin wird man nicht satt – da ist Abnehmen mit Hühnerbrühe schon besser!
Oder auch einfach das Gewicht halten – je nachdem. Hier jetzt jedenfalls das Bild zum Rezept, und das Rezept in Kurzfassung:

Weiterlesen »

Eingelegte Champignons

-

“Essig – ein sauer schmeckendes Würz- und Konservierungsmittel, das durch Fermentation alkoholhaltiger Flüssigkeiten[…] hergestellt wird.”

Essig als Würzmittel ist in der feinen Küche unverzichtbar; Kein schnöder Tafelessig, sondern edle Sorten sind gefragt. Hoch aromatischer “Essig […] ist kaum noch sauer, aber er betont jeden Geschmack, hebt das Aroma, macht – als Vinaigrette gemeinsam mit Oliven- und Walnussöl – Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte weich und genießbar“ Auch für Süßspeisen sind manche Essigsorten geeignet, wenn sie “vollfruchtig” im Geschmack sind, so dass auch
Fruchtsalat mit passendem Essig geschmacklich verbessert werden kann.

Das “verkannte Genies aus dem Küchenschrank” wird zum Beispiel bei “Rosiger Entenbrust mit Orangensauce” gebraucht. (Sherryessig)

Die en eingelegten Champignons taugen jedenfalls auch für Diätzwecke, oder als Geschenk …

Ganz klar, dass der hier verwendete Essig auch selbstgemacht ist.

Essig selbst gemacht – Gutes Essen mit Essig

Blasses Kalbfleisch, Tod in der Sahara – “ausgeweltmeistert”

Kalbfleisch

In der “Weißmast” – einer eisenarmen  Ernährung, bei der das Kalbfleisch “schön” hell bleibt, gibt es möglichst wenig Rauhfutter, manche Mäster filtern sogar das Eisen aus dem Trinkwasser. Die “Milch”, die die Kälber bekommen, ist in Wirklichkeit eine angemischte Kunstmilch, die Palmöl und Soja enthält. (“Text zur Sendung” am Ende dieses Artikel)

Weiterlesen »

Ohne Essensgeld im Speisesaal?

Das bekannte Altmaier-Zitat

“Essen ist immer politisch – aber Essen darf nicht zum Lebensinhalt werden”

ziert neuerdings die Speisenkarte im Bundeswirtschaftsenergieministerium, wo “der Peter”, wie er von FreundInnen manchmal zärtlich genannt wird, dafür gesorgt hat, dass aus “Kantine” wieder das programmatische “Speisesaal”  geworden ist ;-)

Weiterlesen »

Locker bleiben beim Vollkornbrot – Das Ende der Weißmehlbäckerei

“Konsequenz” kann übersetzen, wer will – konsequent sein ist demgegenüber eine andere Hausnummer, aber da ist oft niemand zu erreichen.  Konsequent die Ernährung “auf gesund” umzustellen ist längst nicht das Gleiche wie dann und wann mal “was mit Vollkorn” auf den Tisch zu bringen.

Weiterlesen »

Diät in Zeitlupe

Von  Jutta Paulus, Landesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz, stammt der Satz:

„Wenn wir nicht wirksam gegensteuern, ist es 2050 soweit: Dann schwimmt in den Weltmeeren mehr Plastik als Fisch.”

Das ist Unfug: Das “Wir” kann Frau Paulus nur auf die Rheinland-Pfalz-Grünen gemünzt haben, und die steuern nicht viel, steuern wohl kaum “die Nation” um und herum oder “gegen”.

Weiterlesen »

Rezept: Papaya-Kefir-Frühstück und ein Brotaufstrich mit Papaya

Dass eine ausgewachsene, fast riesig zu nennende Papaya zum “nur-geschenkt-ist-billiger-Preis” zu haben ist, kommt selten vor – da konnte ich nicht Nein sagen, auch wenn die Tropenfrucht eine “Stelle” hatte und ihre Haut nicht mehr allzu straff war…

Weiterlesen »

Halbgötter, Helden und Opfer der Ernährungsberatung

Sonderfälle  der Ernährungsberatung

Ein gewisser Unmut der gelernten ErnährungsberaterInnen wird unvermeidlich sein, denn jeder, absolut jeder fühlt sich auch ohne Zertifikat zuständig. Wer kennt nicht die Lieblingstante, die bei ihrer Geburtstagfeier Kaffee und Kuchen auffährt und  meint:

Also, die Schwarzwälder musst Du nehmen, und danach empfehle ich Dir die Yoghurt-Eierlikör-Torte, die ist gaanz leicht…”

Weiterlesen »

Schulmensa und -Bauernhof und die Debatte zum solidarischen Arbeitsmarkt

Wenn David zum Kampf gegen Goliath antreten muss, sollte er auch gewinnen, erwarten wir, weil wir einen alten Mythos verinnerlicht haben.
Die heutige Wirklichkeit ist das aber nicht, da kann (immer öfter?) der Kleine verlieren. Bei der Ausschreibung für die Schülerverpflegung in der Frankfurter “Integrierten Gesamtschule Nordend” war das wohl so:

Weiterlesen »

Hat Jens Spahn schon genug vom “Hartz vier ist genug!”?

“Wo gehobelt wird, fallen Spähne, Späne mit H” – das hatte ich mir als Eselsbrücke gebastelt, um nicht von “diesem neuen, jugendlichen angehenden Gesundheitsminister/Haudegen” anfangen zu müssen; also merken wir uns “Jens Spahn, Freund der Bescheidenheit”, denn 

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)
  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...

Rubriken

Archive

Motivation